Bildgestützte Sensorik

Durch intelligente bildgestützte Sensoren kann die Produktivität beispielsweise bei Kontroll- und Überwachungsaufgaben gesteigert werden. Regalfächer lassen sich auf diese Weise einfach auf Belegung oder mögliche Überstände kontrollieren. Dabei werden Objekte bzw. Teile anhand ihres Aussehens erfasst und identifiziert. Dazu erkennt der Helligkeitssensor helle oder dunkle Objektbereiche, der Kontrastsensor z.B. Merkmale von Barcodes und Etiketten, der Mustersensor spezifische Objektmuster und der Messschieber die Abmessungen des Objekts. Selbst bei ungenauen Objektpositionierungen werden sehr präzise Erkennungsergebnisse erzielt. Eine weitere Sensorik-Anwendung in der Intralogistik ist das Überwachen der Fahrwege autonomer Fahrzeuge wie z.B. Elektrohängebahnen (EHB).

Gemeinsam mit unseren Partnern beraten wir Sie umfassend, welches Produkt am besten zu Ihren Anforderungen passt. Das gewählte Produkt oder auch eine Kombination aus mehreren Produkten passen wir dann Ihren individuellen Bedürfnissen an. Mit dem richtigen Produkt und der richtigen Software erhalten Sie von uns und unseren Partnern genau die Lösung, deren Effizienz sich positiv auf Ihren Unternehmenserfolg auswirkt.